Category Archives: Dissidenti Ultra

Bekanntmachungen Dissidenti Ultra

Kein Deal mit geistigen Brandstifter*innen – Bild not welcome!

Gestern Nachmittag hat Fortuna Düsseldorf Stellung zu der Kampagne “Wir helfen“ der BILD-Zeitung beim kommenden Spieltag genommen und lässt dabei unter anderem verlauten:

„Damit unterstreichen wir, dass wir uns unserer sozialen Verantwortung mehr als bewusst sind und dies in zahlreichen Projekten und Aktivitäten regelmäßig leben.“

Dass sich der Vorstand von Fortuna Düsseldorf seiner gesellschaftlichen Verantwortung jedoch anscheinend nicht bewusst ist, zeigt er mit diesem Statement, denn schon in den 1990er Jahren war die Bild-Zeitung maßgeblich an der Hetze gegen Geflüchtete beteiligt, hat mit geistiger Brandstiftung massiv dazu beigetragen, dass Rassist*innen Pogrome u.a. in Rostock-Lichtenhagen verüben konnten. Es ist kaum in Worte zu fassen wie Kai Diekmann und die BILD-Zeitung erneut zu dieser Stimmung beigetragen haben. Sie haben jedoch aus den letzten 20 Jahren gelernt, denn nun versucht die BILD-Zeitung ihr Image aufzupolieren mit einer plakativen Aktion. Unkritisch reiht sich der Vorstand, trotz der massiven Kritik der Fanszene und Anhänger*Innen, nun ein in diese manipulative Kampagne.

 

weiterlesen bei Dissidenti Ultra

 

 

Dissidenti Ultra

DFL habt ihr nen‘ Knall?

Es ist Mittwoch, 02.09.2015: die DFL veröffentlicht die kommenden Terminierungen für die Spieltage 10 – 17. Wir haben schon zahlreiche Montagsspiele erleben dürfen, Freitags wurden wir auch selten geschont. Am Wochenende gibt es seit geraumer Zeit kaum Tage, an denen wir ins Stadion fahren. Ist es bei Pokalspielen durchaus mal etwas schönes, bei Flutlichtatmosphäre das Spiel zu sehen, so stellen Ligaspiele zunehmend eine Belastung, nicht nur für uns selbst, dar. Während die Terminierung der DFL zum Teil Sicherheitsinteressen berücksichtigt, wird keine Rücksicht auf die Wegdistanz zu den Gast(geber)vereinen genommen. So spielen in der Regel an Wochentagen Vereine bei uns, deren Weg meistens die 300 km – Grenze überschreitet. Ein gutes Beispiel ist Greuther Fürth, nicht umsonst hing in den vergangenen Jahren immer eine Zaunfahne im Gästeblock, die deutlich macht, wofür nahezu alle Fanszenen, insbesondere in der zweiten Liga stehen: „Gegen Spieltermine unter der Woche“.

Der ganze Aufruf von Dissidenti Ultra